Reinhold Thiele und Peter Schober ziehen in die Alte Schreinerei

Dezember 2012 Seit vielen Jahren ist es unser Anliegen, diesen wunderschönen Vierseithof im Norden von Leipzig zu erhalten und mit Leben zu füllen. Ausgehend vom denkmalgeschützten Lehmhaus haben wir Stück für Stück alte Ställe und Nebengelasse ausgebaut. Das Klinkerhaus und der Pferdestall sind schon seit vielen Jahren verwandelt und stehen unseren Gästen mit gemütlichen Zimmern zur Verfügung.

Der Ausbau der ehemaligen Schreinerei stand in diesem Herbst auf der Agenda. Wir sind stolz, dass wir zwei neue Doppelzimmer schaffen konnten. Der Clou: Beide Zimmer sind, wenn gewünscht, durch Türen miteinander verbunden. Somit sind sie die ideale Unterbringung für Familien mit Kindern oder befreundete Pärchen. Direkt an die beiden Zimmer, die die Namen Peter Schober und Reinhold Thiele tragen, grenzt eine großzügige Küche – die „Futterkrippe“. Hier kann gekocht, gegessen und gelacht werden. Im Sommer werden die Glastüren nach draußen weit geöffnet und erweitern die Räume um ein großes, grünes Wohnzimmer.

Günstig sind die beiden Zimmer auch für gehbehinderte Menschen, da sie ebenerdig zum Hof liegen. Aber auch Hundebesitzer werden sich über den direkten Zugang ins Freie freuen. Denkbar ist auch, sie zusammen mit der Küche für eine kleine Feier zu buchen.